In diesem Artikel wollen wir mal die beiden Arten vom Marketing durchleuchten und Ihnen einige Gründe auflisten, die für eine Online Kampagne sprechen. Ich glaube nicht nur wir, als Full Service Medien Agentur sehen den Zeiten von Branchenbücher eher skeptisch gegenüber. Aber die Zeiten haben sich nun mal geändert, was aber nicht den Eindruck vermitteln soll, dass wir prinzipiell gegen Print Werbung oder einen Branchenbuch Eintrag sind. Nein wir wollen nur die Vorteile und Nachteile vergleichen.

Die Kosten: Eine Online Kampagne, sei es bei den Sozial-Medien Anbietern oder bei Google ads, kann man mit einer Auktion zu vergleichen. Sie bestimmen Ihr Budget und bezahlt wird pro Klick, sprich die Person die Ihre Werbung interessant findet, klickt darauf und dieser Klick kostet Geld. Bei der Printwerbung oder nehmen wir das Beispiel Branchenbuch, zahlen Sie Summe X für ein Jahr. Für ein gestandenes Unternehmen das auch sehr stark im regionalen Markt tätig ist, unausweichlich. Doch für ein Start-up Unternehmen ist die Kostenkontrolle und Flexibilität sehr ansprechend.

Die Zielgruppe: Bei der Printwerbung kann man sagen nur der Leser, der ein Interesse an dieser Dienstleistung oder Produkt hat, wird die Anzeige lesen oder vielleicht auch deshalb im Branchenbuch danach suchen. Genau so kann man auch sagen, dass der Online Leser erst gar nicht auf die Anzeige klickt, wenn es ihn nicht interessiert. Gut, in diesem Fall haben Sie auch keine Kosten. Klickt er jedoch auf Ihre Anzeige, haben Sie zwar Kosten allerdings auch die Chance mit einer professionellen Website, ihn von sich und Ihrer Dienstleistung zu überzeugen. Bei dem Branchenbuch stehen Sie neben unzähligen Mitanbietern. Eine wirkliche Chance den Kunden schon durch die Anzeige für sich zu gewinnen, ist schwierig.

Die Reichweite: Als Dienstleister/ Unternehmen und je nach der Branche, ist es vielleicht lukrativ seinen Kundenstamm / Kundenkreis zu erweitern. Mit einem Branchenbuch Eintrag wird der Interessent wohl kaum nach einem Handwerker oder Unternehmer aus einem weiteren Umkreis suchen. Bei der Online Werbung sieht es da schon anders aus, denn Sie bestimmen und legen die Reichweite fest und können so in neue Märkte vordringen.

Das Image: Hier geht der Punkt in erster Linie mal an die Printwerbung. Für viele gehört es einfach zum Standard dazu, als Unternehmen einen Branchenbuch Eintrag zu haben. Ebenso gehören Visitenkarten zum Grundinventar in eine Firma. Über einen 4-seitigen Werbeflyer könnte man wieder streiten. Nur in der Online Werbung zu versinken macht wenig Sinn. Es gehört einfach dazu und eine objektive Medien Agentur oder Werbeagentur wird Sie hier sicherlich objektiv und transparent beraten.

Das Zeitalter: Wir befinden uns in mitten vom digitalen Zeitalter, ca. 83 % der Deutschen sind heut zu Tage auf unterschiedliche Art und Weiße im Internet unterwegs. Millionen von Menschen nutzen Sozial-Medien Kanäle. Mit einer Online Werbung haben Sie einfach den Zahn der Zeit getroffen, denn wie wir wissen, vieles spielt sich heute einfach online ab.

Also wenn man es so beurteilen möchte, gewinnt Online Werbung gegen Printwerbung. Allerdings wäre es einfach nicht gerecht. Ein ausgewogener Anteil an Online- und Printwerbung macht wohl am meisten Sinn. Als modernes Unternehmen nur stur auf Online Werbung zu setzten macht genau so wenig Sinn. Das Gleiche gilt, wenn Sie die Online Werbung außer Acht lassen.

Sie haben Fragen zu Online Werbung? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach, gerne beraten wir Sie, auch was Fragen zur Printwerbung betrifft. Unsere Grafikabteilung entwirft auch gerne Ihre Visitenkarten.