Oft entdecken wir heute Unternehmen und zum größten Teil sogar erfolgreiche Unternehmen, die immer noch keine professionelle Webseite haben. In der heutigen Zeit fast unvorstellbar und doch bin ich gerade erst die Woche im Privaten auf eine Website gestoßen, die weder ein SQL – Zertifikat, noch ein Verweis auf die Datenschutzverordnung hatte. Was mich schon sehr verwundert hat, war der Medien Hype um die Verordnung doch in aller Munde. Fakt ist, dass ich auf dieser Website nix kaufen möchte. Sicherlich war das ein alt eingesessenes Unternehmen und der Chef / Geschäftsführer schon müde von der Jahrzehnten langen Arbeit, zumindest erkläre ich mir so die Antwort; ach was interessiert mich die Website, die Leute kennen uns und die kommen auch ohne Internet zu uns. Ich machte erst gar nicht den Versuch ihn auf die rechtlichen Konsequenzen der fehlenden Verlinkung zur Datenschutzverordnung hinzuweisen. Auch die Tatsache, dass seine Website gar nicht mehr bei Google-Suchergebnissen auftaucht, behielt ich für mich. Wir alle kennen die Generation die gegen Beratung resistent sind. Kommen sie ja meist noch aus einer Zeit, in der Computer im Allgemeinen noch neu waren. Schwer, ihm zu erklären, dass sich das Zeitalter in den letzten Jahren dermaßen verändert hat, sodass es nur schwer nachzuvollziehen für ihn wäre. Ich freute mich für ihn, dass sein Geschäft so gut läuft und das er schlicht neue Kunden einfach nicht von Nöten hat. Es hat mich allerdings auch dazu animiert diesen Artikel zu schreiben, warum es heute unverzichtbar ist, eine professionelle Website zu haben.

Grund 1: Im heutigen Zeitalter in der das Smartphone und Tablet für viele zum Alltag gehört, sind laut einer Studie rund 84 % der Deutschen auf unterschiedliche Art und Weiße im Internet unterwegs. 84 % was soviel bedeutet wie, die unglaubliche Zahl von 63,3 Millionen Menschen. Sollte man sich hier wirklich noch die Frage stellen, ob man sich professionell darstellen sollte? Wohl eher nicht, bei dieser unglaublichen Zahl an Menschen die Ihr Unternehmen von Zuhause oder unterwegs betrachten können.

Grund 2: Es gibt diesen berühmten Spruch aus einem Hollywood Blockbuster, GELD SCHLÄFT NIE und genauso ist es mit dem Internet. Das Internet schläft auch nie. Stellen Sie sich mal vor, der Heizungsbauer um die Ecke hätte sein Geschäft 24 Stunden am Tag geöffnet und das auch noch 7 Tage die Woche. Sie als Kunde haben nun rund um die Uhr die Möglichkeit, Informationen abzurufen, Termine zu vereinbaren, kleine Ersatzteile zu kaufen, ganz egal zu welcher Uhrzeit. Allerdings oder zum Glück für die Angestellten, ist dies schlicht unmöglich. Aber nicht nur für Ihren Internetauftritt haben Sie für Ihre Kunden geöffnet und das 24 Stunden am Tag 7 die Woche.

Grund 3: Der Kunde von heute liest und informiert sich im Internet bevor er in Aktion geht. Eine professionelle Webseite die zudem mit interessanten Inhalten ausgestattet ist, wird dem Kunde ins Auge fallen. Er wird sich an Sie erinnern. Insbesondere dann, wenn er nützliche Informationen benötigt. Also nehmen wir an Kunde A sucht eine neue Heizung. Heizungsbauer Müller hat eine Website auf der man Bilder von der Mannschaft und von seinem Ladenlokal sieht. Heizungsbauer Meier bietet auf seiner Website einen Energierechner an, um die Ersparnisse zu berechnen und liefert zusätzlich noch einen interessanten Artikel über die neusten Brenntechniken. An welche Website würden Sie sich erinnern?

Grund 4: Eine Website kann man mit einer Visitenkarte vergleichen. Man stellt sich kurz vor und gibt dem Kunden die Möglichkeit mit Ihnen in Kontakt zu treten. Man liefert einen ersten Eindruck. Deswegen ist es für ein Unternehmen selbstverständlich geworden, eine Visitenkarte im schönen Design auf gutem Papier zu haben. Niemand würde auf die Idee kommen seine Kontaktdaten auf einen Bierdeckel oder einen Zettel zu schreiben und diese dem Kunden zu geben. Man will ja seriös und professionell wirken. Eben darum sollte Ihre Website auch professionell aussehen und viele Möglichkeiten bieten um Ihr Unternehmen erfolgreich zu präsentieren.

Grund 5: Die Möglichkeiten einer professionellen Website machen den Unterschied oft im Detail aus. Bleiben wir beim Beispiel der Heizungsbauer und bei einer professionell erstellten Website, auf der Ihr Kunde all die Vorteile an Informationen genießen kann. Ändert Herr Meyer den Hersteller der Brennanlagen mit einem modernen CMS System wie z.b. WordPress, ist es spielend und einfach möglich, Bilder auszutauschen und das ohne Herr Meyer jetzt schnell noch einen Kurs besucht, um die HTML Sprache zu erlernen. Eine professionelle Website verändert sich eben, genau so wie sich Unternehmen verändern und mit der Zeit gehen.

Grund 6: Eine professionelle Website bietet Ihrem Kunden wie schon erwähnt Informationen und überliefert auch einen Eindruck von ihrem Unternehmen, doch es ist dem Kunde auch möglich mit Ihnen zu interagieren. Beispiel wäre hier, die Kommentarfunktion in einem Beitrag. Der Kunde hätte somit die Möglichkeit Fragen zu stellen und Sie könnten dieses beantworten. Noch vor dem ersten persönlichen Kontakt, würde sich hier eine Kundenbindung erschließen.

Grund 7: Webseiten gibt es wie Sand am Meer, könnte man sagen. Gibt man den Suchbegriff Heizungsbauer in Google ein, so kommt ein Ergebnis von 1.150.000. Eine Unmenge an Informationen und kaum einer blättert heute noch auf Seite 2 vom Google Fenster. Mit einer professionell erstellten Website, die zusätzlich interessante Inhalte liefert, stehen Sie im Ranking ziemlich weit oben. Und jetzt kommt noch dazu, dass Ihre Website den Unterschied zu all den anderen Mitanbietern liefert und Sie so dem Kunden positiv im Gedächtnis bleiben und er sich gerne an Ihre Website erinnert, wenn er vor dem Kauf einer neuen Heizung steht.

Grund 8: Die Kosten. Nehmen wir mal die Kosten, inklusive Domain – Hosting – Email Server liegen sie so im Schnitt bei 250,00 – 300,00 Euro im Jahr. Ich glaube, ohne das ich mich festlegen möchte, ein Branchenbuch-Eintrag steht dem nicht viel entgegen. Eine professionelle Website ist ein modernes Marketing Instrument das in den letzten Jahren recht erschwinglich geworden ist.

Grund 9: Ziel eines jeden Unternehmens ist es, Aufträge und Umsätze zu generieren und nach Möglichkeit auch noch Gewinn zu erwirtschaften. Durch eine neue professionelle Website sprechen Sie neue Kundengruppen an und Sie generieren somit neue Aufträge. Sie werden zudem auch über Ihre Ortsgrenze bekannt.

Grund 10: Der letzte Grund mag vielleicht sehr banal klingeln und doch ist er sehr wirkungsvoll. Vor allem da es der Mitbewerber auch hat. Ihre Mitbewerber haben sicherlich eine Website, ob Sie professionell ist und wissenswerte Informationen liefert, brauchen wir nicht zu bewerten. Nur eins sollte Sie nach dem Lesen dieses Artikels überdenken, ist Ihre Website professionell aufgebaut, liefert sie Wissenswertes, repräsentiert sie Ihre Firma so, wie es das heutige Zeitalter verlangt?